<zur Partnerliste

4. Advent: eine Zeit die verbindet

In der Weihnachtszeit knistert eine ganz besondere Atmosphäre der Erwartung und Vorfreude. Die Wochen und Tage um Heiligabend bieten in besonderer Weise die Möglichkeit der Verbindung zu lieben Menschen. Viele nehmen sich bewusst Zeit, um mit Freunden und der Familie zusammenzukommen und gemeinsame Momente zu genießen. Menschen, welche sich schon lange aus den Augen verloren haben, viele Kilometer auseinander wohnen oder seit einiger Zeit getrennte Wege gehen nehmen nicht selten wieder Kontakt zueinander auf.

Viele Familien und Freunde begehen diese Zeit mit besonderen Bräuchen und Ritualen. Das Entzünden von Kerzen und Kaminfeuern, der Duft von Mandarinen und Bratäpfeln und der gemeinsame Genuss von Tee und frisch gebackenen Keksen sorgen für Gefühle von Geborgenheit und Gemeinschaft. Hier zwei Inspirationen für zauberhafte kleine Momente:

Baumschmuck selbst backen
Hier bieten sich Lebkuchenplätzchen besonders gut an. Der Teig kann in allen Formen ausgestochen werden und nach dem Backen mit bunten Farben bemalt werden. Beim Ausstechen nicht vergessen Öffnungen für die Aufhängung vorzusehen. Dann können die Kreationen mit roten Satinbändern an den Weihnachtsbaum befestigt werden.

Winterwald im eigenen Heim
Eine tolle Aktivität in der Weihnachtszeit stellt auch das gemeinsame Schmücken der eigenen vier Wände dar. Die Natur bringt hierfür viele tolle Materialien mit. Mit Moos, Flechten, Zweigen, Kiefern- und Tannenzapfen lassen sich wunderschöne Dekoelemente schaffen. Für wunderbaren Duft sorgen Anissterne, getrocknete Orangenscheiben, Nelken, Zimtstangen, Rosmarinzweige und Salbeibündel.