<zur Partnerliste

Ausblick: Gutenbergjubiläum 2018

Johannes Gutenberg ist auf dem Gutenbergplatz in ehrgebietender Pose mit Bibel und Druckertypen dargestellt. Bereits ein halbes Jahrhundert bevor Kolumbus Amerika entdeckte, legte der größte Sohn der Stadt Mainz das Fundament der modernen Medienkommunikation: Er erfand den Buchdruck mit beweglichen Lettern.

1468 in Mainz gestorben, gilt er bis heute als der größte Sohn der Stadt. Postum wurde er 1998 von amerikanischen Journalisten in dem Buch „1000 Years – 1000 People“ zum „Man of the Millenium“, also zur wichtigsten Person des zweiten Jahrtausends, gekürt. 2018 jährt sich der Todestag des Erfinders zum 550sten Mal und die Landeshauptstadt Mainz feiert ein von zahlreichen Veranstaltungen flankiertes kleines Gutenbergjubiläum.

Weitere Informationen
Bereits fest stehende Termine von Führungen, Ausstellungen Tagungen und Kurse für verschiedene Zielgruppen finden Sie hier.